Wacholderdrossel – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale der Wacholderdrossel

Die Wacholderdrossel (Turdus pilaris) gehört zur Familie der Drosseln (Turdidae). In Deutschland kommt sie vor allem in westlichen und südlichen Regionen vor und ist dort auch regelmäßiger Brutvogel. Allerdings verlässt sie im Herbst ihre Brutgebiete, um als Kurzstreckenzieher, den Winter in Mittel- und Südwesteuropa oder im Mittelmeerraum zu verbringen. Bei uns kann man die Wacholderdrossel …

Weiterlesen …

Wasseramsel – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale der Wasseramsel

Die Wasseramsel oder, genauer gesagt, Eurasische Wasseramsel (Cinclus cinclus) ist hier in Mitteleuropa der einzige Vogel aus der Familie der Wasseramseln (Cinclidae). Wie der Name schon vermuten lässt, wird im bevorzugten Lebensraum schnellfließende und klare Gewässer für die Nahrungssuche benötigt. Einen Fehler kann man bei dem Namen aber auch schnell machen: Die Wasseramsel ist nicht …

Weiterlesen …

Kiebitz – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale des Kiebitz

Der Kiebitz (Vanellus vanellus) gehört zur Familie der Regenpfeifer (Charadriidae). Als Bodenbrüter bevorzugt er offenes Weideland, Wiesen und ähnliche Landschaften. Der Kiebitz ist je nach Brutgebiet ein Zugvogel, ein Strichvogel oder sogar ein Standvogel. In Deutschland zählt der Kiebitz leider, genau wie der Wendehals, auf der Roten Liste zur Kategorie 2: Stark gefährdet. Aussehen und …

Weiterlesen …

Bluthänfling – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Bluthänfling

Ich hatte den Bluthänfling (Linaria cannabina oder auch Carduelis cannabina) bereits in meinem Artikel über die Finken kurz vorgestellt. Denn der Hänfling oder Flachsfink, wie er auch genannt wird, gehört zu dieser Familie. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über Europa, Nordafrika, Vorderasien und das westliche Zentralasien. Trotzdem gilt der Bluthänfling in Deutschland als gefährdet und in …

Weiterlesen …

Wendehals – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Wendehals

Obwohl er nicht so aussieht, gehört der Wendehals (Jynx torquilla) tatsächlich zu den Spechtvögeln. Leider wird er gerade in unseren Regionen immer seltener. Beobachten kann man den Wendehals nur zwischen Mitte April und Ende September. Als einziger Zugvogel unter den Spechten, überwintert er südlich der Sahara und gehört somit sogar zu den Langstreckenziehern. Aussehen und …

Weiterlesen …

Erlenzeisig – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Erlenzeisig

Der Erlenzeisig (Carduelis spinus bzw. Spinus spinus) gehört zur Familie der Finken und dort zur Unterfamilie der Stieglitzartigen. Die Mitglieder dieser Art werden häufig auch einfach nur als Zeisige bezeichnet. Sie sind, mit ganz wenigen Ausnahmen, in ganz Europa zu finden. Auch bei uns kann man die kleinen Erlenzeisige das ganze Jahr antreffen und beobachten. …

Weiterlesen …

Sommergoldhähnchen – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Sommergoldhähnchen

Das Sommergoldhähnchen (Regulus ignicapilla) kann man auf den ersten Blick sehr leicht mit dem Wintergoldhähnchen verwechseln. Größe und äußeres Erscheinungsbild sind so ähnlich, dass man schon sehr genau hinsehen muss. Aber es gibt Merkmale, an denen man diese beiden Winzlinge unterscheiden kann. Aussehen und Merkmale beim Sommergoldhähnchen Genau wie das Wintergoldhähnchen gehört auch das Sommergoldhähnchen …

Weiterlesen …

Wintergoldhähnchen – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Wintergoldhähnchen

Das Wintergoldhähnchen (Regulus regulus) ist einer der kleinsten Vögel im Garten, die man entdecken und beobachten kann. Wenn man nicht genau hinschaut, dann kann man diese niedlichen kleinen Vögel auch schnell mal mit dem Sommergoldhähnchen verwechseln. Allerdings fehlen beim Wintergoldhähnchen der weiße Überaugenstreifen und die leuchtend gelbgrünen Halsseiten. Aussehen und Merkmale beim Wintergoldhähnchen Wer auf …

Weiterlesen …

Kolkrabe – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Kolkraben

Der Kolkrabe (Corvus corax) gehört natürlich zur Familie der Rabenvögel (Corvidae), wie z.B. auch die Aaskrähe oder die Saatkrähe. Allerdings ist er der größte Rabenvogel in Europa und zwar mit Abstand. Man kann diese großen Vögel hier bei uns das ganze Jahr beobachten. Mittlerweile sind sie auch wieder gut vertreten, denn durch menschliche Verfolgung waren …

Weiterlesen …

Birkenzeisig – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Birkenzeisig – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Der Birkenzeisig (Carduelis flammea bzw. Acanthis flammea) wurde früher auch häufig als Leinfink bezeichnet. Als Zeisig gehört er zur Familie der Finken. In unseren Regionen kann ihn in zwei Unterarten antreffen: den Alpenbirkenzeisig und den Taigabirkenzeisig. Während der Alpenbirkenzeisig in einigen Regionen hier in Deutschland das ganze Jahr zu beobachten ist, kann man den Taigabirkenzeisig …

Weiterlesen …

Fasan – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Fasan

Ein überraschender Gast im eigenen Garten ist der Fasan (Phasianus colchicus). Gerade die männlichen Fasane sind natürlich optisch sehr schick anzusehen. Fasane gehören zur Ordnung der Hühnervögel und dort ist es ja eigentlich immer so, dass das Männchen deutlich auffälliger gefärbt ist als das Weibchen. Obwohl er eigentlich aus Mittelasien stammt, ist er doch auch …

Weiterlesen …

Kuckuck – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Kuckuck

Den Kuckuck (Cuculus canorus) kennt wohl jedes Kind, so mancher hat ihn auch schon gehört aber auch wirklich gesehen? Der Vogel aus der Familie der Kuckucke (Cuculidae) kommt in Nordafrika und in fast ganz Europa und Asien vor. Allerdings ist der Kuckuck ein sehr scheuer Vogel, so dass man schon wirklich Glück haben muss, um …

Weiterlesen …

Grünspecht – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Grünspecht

Der Grünspecht (Picus viridis) ist einigen auch als Grasspecht oder Erdspecht bekannt. Das liegt daran, dass er seine Nahrung fast ausschließlich auf dem Boden sucht. Also anders als z.B. der Buntspecht. Er gehört zur Familie der Spechte (Picidae) und ist, zusammen mit dem Grauspecht, der einzige Vertreter der Gattung Picus hier bei uns in Mitteleuropa. …

Weiterlesen …

Bergfink – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Bergfink

Der Bergfink (Fringilla montifringilla), oder auch Nordfink genannt, gehört natürlich zur Familie der Finken und dort zur Unterfamilie der Edelfinken. In Mitteleuropa ist er nur äußerst selten zu sehen, da sein Verbreitungsgebiet eher von Norwegen bis Kamtschatka reicht. Aber hin und wieder verirren sich doch auf mal Bergfinken nach Mitteleuropa. Der Bergfink ist ein Zugvogel …

Weiterlesen …

Kernbeißer – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Kernbeißer

Der Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes) ist in unseren Breiten die größte Finkenart. Auch aus diesem Grund wird er auch Finkenkönig genannt. Besonders auffällig ist der große und kräftige Schnabel, der irgendwie überdimensioniert wirkt. Mit Hilfe seines kräftigen Schnabels und der entsprechenden Muskulatur kann er sogar Obstkerne aufspalten. Verbreitet ist der Kernbeißer in Europa, Nordafrika sowie ostwärts …

Weiterlesen …

Eisvogel – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Eisvogel

Der Eisvogel (Alcedo atthis) ist wohl eher nicht im Garten zu finden, es sei denn durch den Garten fließt ein Fluss oder man verfügt über eine andere entsprechende Wasserfläche. Eisvögel bevorzugen stehende oder mäßig schnell fließende Gewässer. Sie kommen in weiten Teilen Europas, Asiens und Nordafrikas vor. In Deutschland war der Eisvogel 1973 und 2009 …

Weiterlesen …

Bienenfresser – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Bienenfresser

Der Bienenfresser (Merops apiaster) wird auch häufig Bienenspecht genannt und das, obwohl er gar nicht zu den Spechten gehört. Wahrscheinlich verleitet der lange spitze Schnabel zu diesem Namen. Eigentlich gehört er zur gleichnamigen Familie der Bienenfresser (Meropidae). Bei uns in Deutschland ist dieser ungewöhnlich bunte Vogel nur ein Gast in den Sommermonaten. Als Zugvogel verbringt …

Weiterlesen …

Nachtigall – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale der Nachtigall

Die Nachtigall (Luscinia megarhynchos) gehörte früher noch zur Familie der Drosseln, die inzwischen wird sie der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae), wie z.B. auch das Rotkehlchen, zugeordnet. Wenn man vom Gesang der Nachtigall spricht, dann meint man übrigens nur die Männchen, denn nur sie singen. Aussehen und Merkmale der Nachtigall Mit seinen 16,5 cm Körperlänge vom …

Weiterlesen …

Haubenlerche – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale der Haubenlerche

Die Haubenlerche (Galerida cristata) gehört, genau wie auch die Feldlerche, zur Familie der Lerchen (Alaudidae). Sie kommt bei uns leider nur noch recht selten vor und gilt in Westeuropa als hochgradig gefährdet. Grund dafür sind die immer weniger werdenden passenden Flächen und der Einsatz von Pestiziden. Auch das Insektensterben gefährdet die Haubenlerche. Aussehen und Merkmale …

Weiterlesen …

Feldlerche – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale der Feldlerche

Die Feldlerche (Alauda arvensis) gehört zur Familie der Lerchen und ist in ganz Europa vertreten. Aber auch in den gemäßigten Zonen Asiens kann man sie beobachten. Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Feldlerche, gerade hier bei uns in Mitteleuropa, an landwirtschaftliche Flächen zu finden. Sie bevorzugt Gegenden mit flacher und lückenhafter Vegetation. 1998 …

Weiterlesen …

Wiedehopf – Aussehen, Lebensraum, Nahrung, Brutverhalten

Aussehen und Merkmale beim Wiedehopf

Beim Wiedehopf (Upupa epops) ist sich die Wissenschaft noch nicht so ganz einig. Ist es nun die einzige Art oder nur eine aus der Familie der Wiederhopfe (Upupidae). Auf jeden Fall ist er in unseren Gärten richtig selten zu entdecken. Wer das Glück hat ihn mal in Natura zu sehen, erkennt den Wiedehopf jedenfalls auf …

Weiterlesen …